Vertrag

Hier sehen Sie ein Muster des Vertrages den Sie mit uns abschließen.

Aber nur wenn sie unbedingt wollen! Der beste Vertrag ist der mündliche Vertrag, denn er basiert auf Vertrauen!

Dieser Vertrag wird Ihnen per PDF zugestellt und ist rechtsgültig und bindend.

Vertrag für EDV-Dienstleistungen und Impressum -Übernahme

Vereinbarung betreffend der Übernahme der Verantwortung für Ihren Webauftritt. Zweck der Dienstleistung ist es den Webseitenbetreiber vor übereifrigen Rechtsverdrehern in Deutschland zu Schützen.
zwischen: ………………………………………………………..(in folgenden: Auftraggeber)
und D E U R U  Impresservice Montevideo/Uruguay (in folgenden: Dienstleister)

Gegenstand: Der Dienstleister übernimmt für einen bestimmten zeitraum die Verantwortung für den vom Auftraggeber erstellten Internetauftritt.

Gültigkeit: Der gebuchte Zeitraum

Allgemeine Vereinbarungen
1. Der Dienstleister verpflichtet sich, Daten und Verarbeitungsergebnisse ausschließlich dem Auftraggeber zurückzugeben oder nur nach dessen ausdrücklichen (schriftlichen,mittels elektronischer Medien erteilten) Auftrag an Dritte zu übermitteln. Desgleichen bedarf eine Verwendung der überlassenen Daten für eigene Zwecke des Dienstleisters eines derartigen ausdrücklichen Auftrages.
2. Der Dienstleister erklärt rechtsverbindlich, daß er alle mit der Datenverarbeitung
beauftragten Personen vor Aufnahme der Tätigkeit zu Wahrung des Datengeheimnisses im Sinne Datenschutzgesetz verpflichtet hat. Insbesondere bleibt die Verschwiegenheitspflicht der mit dem Datenverkehr beauftragten Personen auch nach Beendigung ihrer Tätigkeit und Ausscheiden beim Dienstleiter aufrecht. Die Verpflichtung zur Verschwiegenheit ist auch für Daten von juristischen Personen und handelsrechtlichen Personengesellschaften einzuhalten.
3. Der Dienstleister erklärt rechtsverbindlich, daß er ausreichende
Sicherheitsmaßnahmen im Sinne Datenschutzgesetz ergriffen hat,um zu verhindern, daß Daten ordnungswidrig verwendet oder Dritten unbefugt zugänglich werden.
4. Der Dienstleister kann ein anderes Unternehmen nur dann mit der Durchführung von Verarbeitungen beauftragen, wenn der Auftraggeber ausdrücklich zustimmt.
5. Der Dienstleister trägt für die technischen und organisatorischen Voraussetzungen
Vorsorge, daß der Auftraggeber alle Bestimmungen bezüglich der Konformität und Rechtssicherheit in seinem Webauftritt einhält. Zuwiderhandlungen beenden unverzüglich diesen Vertrag.
6. Der Dienstleister ist nach Beendigung der Dienstleistung verpflichtet, alle
Daten des Auftraggebers oder seiner Datenanwendungen zu vernichten. Der Dienstleister darf auch keine statistischen oder sonstigen Auswertungen
(personenbezogener oder nicht personenbezogener Art) über das zur Verfügung gestellte Datenmaterial für eigene oder fremde Zwecke behalten.

Für den Auftraggeber: Für den Dienstleister
…………………………………………. ……………………….. …………………………………
Unterzeichnet am:                                                    Unterzeichnet am:
…………………………………………. ……………………….. …………………………………

 

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •