YouTube muss Musiktitel aus dem Netz nehmen

Das Internet-Portal YouTube darf keine Videos zu Musiktiteln mehr bereitstellen, bei denen die Musik-Verwertungsgesellschaft Gema Urheberrechte geltend gemacht hat. Dies entschied das Landgericht Hamburg am Freitag in erster Instanz.

Dem Urteil wurde grundlegende Bedeutung für das Urheberrecht im Internet beigemessen.

Bei den zwölf genannten Titeln folgte das Gericht in sieben Fällen dem Antrag der Gema. In den fünf weiteren Fällen wurde der Antrag formal zurückgewiesen, da es für ihn bereits keine Grundlage mehr gab. Hier sei es nicht ersichtlich gewesen, dass entsprechende Videos erneut auf der Plattform bereitgestellt worden seien. Das Gericht befand, dass die Google-Tochterfirma eine sogenannte Störer-Haftung habe, also für das Verhalten seiner Nutzer mitverantwortlich gemacht werden könne.

Die Richter verhängten bei Zuwiderhandlung ein Ordnungsgeld von im Einzelfall bis zu 250 000 Euro oder Ordnungshaft von höchstens sechs Monaten. YouTube kann gegen das Urteil Revision beim Oberlandesgericht Hamburg einlegen.

Und wieder ein Fall wo unsinnige Gesetze greifen.

Gerade die Gema ist etwas was wir überhaupt nicht brauchen.

Störer-Haftung, auf so ein Wort kann auch nur eine deutscher Rechtsverdreher kommen. YouTube will mit Sicherheit nicht stören. YouTube stellt eine Plattform da und bittet Usern einen Service an.
Deutsche Gericht die sowieso schon nicht rechtmäßig sind , da die BRD ein Lügengeböude ist, sprechen Urteile weil sie keine Anhnung vom Internet haben.
Bleibt zu hoffen, dass Google bzw. YouTube in die Revision geht. Obwohl auch dort die Chancen nicht unbedingt größer werden zu gewinnen.

About El hombre libre

Weit gereister, 57 Jahre junger Mann, der seine gesammelten Erfahrungen nicht für sich behalten möchte und diese auf diesem Weg an Interessierte weiter gibt. Nach seinem Auswandern von Deutschland nach Uruguay hat er endlich die Zeit und Muße sich seinem Hobby Internet zu widmen, wie man unschwer an den vielen Projekten bei denen er beteiligt ist erkennen kann.

2 Replies to “YouTube muss Musiktitel aus dem Netz nehmen”

  1. Kristof

    Ich finde Google wesentlich geährlicher als die GEMA und wenn dieser internationale Monopolist so wenigstens in Deutschland etwas ausgebremst wird, dann um so besser. Wenn alle Rechte bei Google gelandet sind, werden sich die Leute die GEMA noch zurückwünschen.

    Reply
    1. ElLibro Post author

      Die Gema kümmert sich angeblich um die rechte der Musiker. Da frage ich mich wieso die für einen Titel von 1962 noch Rechte haben. Außerdem wird im Internet mit zweierlei Maß gemessen. Als Deutscher in Uruguay darf mir den Titel ansehen und der Deutsche Deutschland darf es nicht weil die Gema sich das recht raus nimmt dafür von YouTube, einer internationalen Firma, die nur eine Plattform zur Verfügung stellt Gebühren zu verlangen, die die Firma gar nicht zu vertreten hat, da sie nicht der Veranstalter ist. Da beißt doch der Hund der Katze in den Schwanz.
      Solche Urteile gibt es nur in Deutschland von unfähigen Richtern die vom Internet keine Ahnung haben und womöglich noch von der Gema geschmiert werden. Außerdem sind die deutschen Gerichte sowieso nicht legitim, da schon die BRD nicht legitim ist und nur auf Lügen aufgebaut wurde.

      Reply

Kommentar verfassen